Montag, 25. August 2014

Rockstar Super Sours Energy Drink Green Apple Testbericht

Ich kann zur Zeit irgendwie nicht drum herum um die Energy Drinks, ganz egal in welchem Geschäft und so habe ich auch bereits diesen hier probiert gehabt.

Anschaffung
Gekauft habe ich den bei Betto. Die Rockstar Energy Drinks bewegen sich so um den Preisrahmen von knapp einem Euro herum, plus 25 Cent Pfand.

Inhalt
In der Dose sind 500 ml von dem flüssigen Energy Drink, der eine bräunlich-orangig-grünliche Färbung hat und wie flüssige Gummibärchen riecht.

Trinken
Mein Mann trinkt bei uns hauptsächlich die Rockstar Energy Drinks und ich probiere höchstens mit. Eine 500 ml Dose wäre mir hiervon irgendwie auch viel zu viel des Guten. Ich nippe einmal an dem Energy und mir schmeckt er überhaupt nicht. Nicht, dass er sauer wäre, nein, sauer ist der absolut nicht, obwohl es sich hier eig. Um eine „Super Sour“ Variante handelt. Ich finde, es schmeckt irgendwie bitter und darum habe ich mir einen zweiten Schluck gänzlich verkniffen. Zwar ist ein Hauch von Apfel Geschmack durchaus vorhanden, aber nur im ersten Moment des Trinkens wahrnehmbar. Auch als mein Mann davon probierte fand er, dass es nicht schmeckt und so kippte er den Rest der Dose in den Abfluss und das obwohl er eigentlich der große RockStar Trinker unter uns ist.
Anhand des einen Schluckes den ich mir genehmigt habe kann ich auch nicht beurteilen, ob der Energy Drink irgendwie belebend wirkt, oder wacher macht oder wach hält. Zumindest ist mir das Schlückchen bekommen und hat sich nicht negativ auf meinen Körper ausgewirkt.

Fazit
Wer hier einen Apfel Geschmack erwartet, der bekommt ihm beim ersten probieren durchaus geboten, aber im Abgang schmeckt dieses Getränk einfach nur bitter und es keinem von uns geschmeckt. Auch wer hier etwas Säuerliches erwartet, wird hier gänzlich enttäuscht. Normal würde ich ja sagen, Geschmäcker sind verschieden, aber hier bekommt man seine Erwartungen schlicht weg nicht erfüllt. Nur minimales Apfel Aroma und absolut nicht sauer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen